Übungsgelände für MountainbikerInnen

Mountainbike-Übungsstrecke kommt!

Die vom 8er-Rat des Jahrgangs 2015/16 angeregte Idee, ein Übungsgelände für das sichere Fahren mit Mountainbikes einzurichten, wird voraussichtlich im kommenden Frühjahr umgesetzt. Nach einer Testfahrt mit Gemeinderäten und Leuten vom Mountainbike Freiburg Verein auf dem Canadian Trail, hatte 8er-Rätin Viviane die Anregung im Sportausschuss des Gemeinderats vorstellen dürfen. Der Ausschuss hatte daraufhin das Forstamt mit der Suche nach einem geeigneten Gelände beauftragt. Im Forstrevier Roßkopf wurde man fündig: Hinter der Jugendherberge gibt es ein Waldstück, in dem sich eine Übungsstrecke mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen einrichten lässt. Der Mountainbike Freiburg Verein wird sich um den Bau der Strecke kümmern und die Verantwortung über den Betrieb übernehmen. Wenn Sport- und Umweltausschuss des Gemeinderats zustimmen, könnte im Frühjahr mit dem Bau der Strecke begonnen werden. Zum Ausgleich für die Nutzung des Waldstücks soll ein Feuchtbiotop in der Nähe der Trainingsstrecke gepflegt werden – eine Aktion, an der sich bei dem schönen Erfolg für den 8er-Rat sicher viele Jugendliche gerne beteiligen werden.

 

Was wir gemacht haben:
Wir haben uns über Gefahren auf Downhill-Strecken informiert
und festgestellt, dass diese nicht nur von Fallen auf den Strecken
ausgehen, sondern auch auf zu wenig Übung zurückzuführen
sind. Hannah Roether vom Verein Mountainbike Freiburg e.V.
hat von Trainingsmöglichkeiten für BikerInnen berichtet und
ein Übungsgelände in England vorgestellt. Andreas Schäfer
vom städtischen Forstamt hat uns erklärt, wer im Wald für die
schon bestehenden Downhill-Strecken zuständig ist und wer in
Gemeinderat und Stadtverwaltung wegen der Einrichtung eines
Übungsgeländes angesprochen werden sollte. Daraufhin haben
wir Gemeinderäte, MountainbikerInnen und Pressevertreter zu
einer Testfahrt auf einem Abschnitt des Canadian-Trails im Sternwald
eingeladen, um die Notwendigkeit eines Übungsgeländes
zu verdeutlichen. Die Testfahrt fand am 23.4.16 mit freundlicher
Unterstützung durch den Mountainbike Freiburg e.V. und mit Leihrädern
vom Bikefestival Freiburg statt. Die Gemeinderäte wurden gebeten, das Anliegen in den zuständigen Ausschüssen vorzutragen und zu unterstützen. Wir wurden daraufhin eingeladen, unser Projekt im Juni 2016 dem Sportausschuss der Stadt vorzustellen.

Was soll in der Zukunft passieren?
Der Sportausschuss sollte, gemeinsam mit dem Umweltausschuss,
das Forstamt damit beauftragen, die Einrichtung eines
Mountainbike-Übungsgelände beim unteren Streckenabschnitt
des Canadian-Trails im Stadtwald zu prüfen. In der Folge müsste
die Verwaltung Vorschläge zum Platzbedarf, zur Einrichtung, zu
den Kosten und für die Zuständigkeit erarbeiten und dem Gemeinderat
zur Klärung und Entscheidung vorlegen.

Mit wem wir zusammengearbeitet haben:
• Hannah Roether (Mountainbike Freiburg)
• Andreas Schäfer (Städtisches Forstamt)