2. Konferenz im Januar