Startseite

Der 8er-Rat – das seid ihr – Achtklässlerinnen und Achtklässler von Freiburger Schulen. Ab dem Schuljahr 2017/2018 sind die Wentzinger Realschule, die Weiherhof Realschule und das Droste Hülshoff Gymnasium mit dabei!

Dieser Blog soll euch helfen im 8er-Rats Jahr einen Überblick zu behalten darüber, was so passiert bei den Treffen, woran ihr als Gruppen gerade arbeitet und wer wann wo war. Ihr findet eine Bildergalerie und einiges an hilfreichem Wissen zur Freiburger Politik!

Außerdem können eure UnterstützerInnen aus den Fraktionen oder der Stadtverwaltung schauen, wie ihr so mit den Projekten vorrankommt.

Viel Spaß beim Umschauen,

euer Jugendbüro Team

 

 

Hintergrundwissen über das Konzept des 8er-Rat und die Arbeit des Jugendbüros finden Sie/ findet ihr im Menü unter „Konzept 8er-Rat„.
Für alle Fachkräfte die am Projekt beteiligt sind gibt es im Menü zudem die geschlossen Seite für Fachkräfte.

Dieser Blog ist neu! Er wird nach und nach mit Inhalt bestückt und ist deshalb zum aktuellen Stand noch nicht vollständig.

Blog

Hallo neue 8er-Räte!

Vielleicht habt ihr von euren Lehrerinnen oder Lehrern schon erfahren, dass eure Klasse dieses Jahr beim 8er-Rat mitmacht. In diesem Schuljahr besteht der 8er-Rat aus drei achten Klassen der Wentzinger Realschule, des Droste Hülshoff Gymnasium und der Weiherhof Realschule. Noch im September werden wir euch Schülerinnen und Schüler im Unterricht besuchen und ihr werdet sehen …

8er-Rat und dann?

Schuljahr vorbei und du trauerst dem 8er-Rat nach? Wir freuen uns, wenn wir bei euch das Interesse für Jugendbeteiligung, Mitmachen, aktiv sein geweckt haben! Wenn du mitreden und was ändern willst, stehen dir dazu viele Wege offen: Initiativen, SMV, Verbände, Vereine, Parteien und andere. Solche Organisationen suchen immer wieder junge Leute, die Schwung in die …

Fotos

Eindrücke und Erinnerungen an die Treffen des 8er-Rats der letzten beiden Jahren findet ihr in den Unterrubriken im Menü… hier eine Best-Off-Auswahl

8er-Rat Projekte

Themen und Projekte der unterschiedlichen 8er-Rats Jahrgänge findet ihr auf den Unterseiten zum jeweiligen Schuljahr im Menü oder auf der Übersichtskarte mit Verlinkung zum jeweiligen Projekt.

Übersicht aller Projekte

 

Wissen

Wieviele Gemeinderäte gibt es in Freiburg und was ist eigentlich eine Fraktion?

Alles schön und gut, aber was hab‘ ich denn mit Lokalpolitik zu tun? Hier gibts Antworten, Links und Schlaumeierei! Und zwar nicht nur zum Lesen sondern auch zum Anschauen. Unter dem Motto „Politik in 60 Sekunden“ erklären Freiburger PolitikerInnen was Sache ist. Zum Beispiel erklärt Stadtrat Lukas Mörchen (Junges Freiburg) im ersten Video wie man Gemeinderat wird!

What? Noch mehr Wissen? Links und mehr…

  • Stadt Freiburg – Gemeinderat und Stadtverwaltung stellen sich vor
  • Fakten, Fakten, Fakten, Wissen über Politik und allgemeine Infos zur Kommunalwahl findet ihr im Lexikon
  • Zeitunglesen macht keinen Spaß, weil man die Hälfte nicht versteht? Der Jugendblog Freiburg berichtet extra mit und für Jugendliche in verständlichen Worten über Freiburg, Politik, Do it yourself und über die Welt.
  • Kleines Lexikon des Parlamentsdeutschs als PDF Download
  • Das Grundgesetzt als PDF Download
  • WissensWerte – Der Youtube Kanal mit vielen guten Erklärvideos – von Migration bis Globalisierung

Wegweiser Jugendbeteiligung

Wenn du dich auch außerhalb des 8er-Rats aktiv beteiligen willst, stehen dir dazu viele Wege offen: Initiativen, Verbände, Vereine, Parteien und andere

Organisationen suchen immer wieder junge Leute, die Schwung in die Bude bringen und die Verhältnisse in Freiburg zum Tanzen bringen wollen. Jugendbeteiligung braucht dich!

Wahl in Freiburg!

Hier haben zwei ehemalige FSJlerinnen des Jugendbüros sich richtig Mühe gegeben und die Kommunalwahl einfach erklärt.

Konzept

Bei der Suche nach innovativen, zeitgemäßen und jugendgerechten Beteiligungsformen sind wir im Sommer 2014 auf die von den beiden Kommunalberatern Erik Flügge und Udo Wenzl veröffentlichte Idee des 8er-Rats aufmerksam geworden, die wir mit Jugendlichen während der 2. SchülerInnen-Tagung „.komm“ im November 2014 erstmals diskutiert haben. Dieses Projekt erscheint uns in vielerlei Hinsicht sehr erfolgversprechend, so dass wir es seit dem Schuljahr 2015/16 mit drei Schulen als Partnern und über mehrere Jahre hinweg modellhaft erproben.

Die baden-württembergischen Bildungspläne sehen für die 8. Klassen aller Schularten Themen wie „Demokratie in der Gemeinde“, „Mitbestimmung und Mitwirkung im Gemeinwesen“, „Demokratische Möglichkeiten der Einflussnahme“ und „Soziales Engagement“ vor. In den 8. Klassen finden keine Schul-Abschlussprüfungen statt.

Vor diesem Hintergrund bilden Schülerinnen und Schüler aus 8. Klassen einer Kommune für ein Jahr den 8er-Rat. Er bietet ihnen die Möglichkeit, eigene – kommunalpolitisch relevante – Beteiligungsprojekte zu entwickeln und diese in einem zeitlich überschaubaren Rahmen gemeinsam mit Partnern aus Politik und Verwaltung praktisch umzusetzen. Das Modell sieht aktive Beteiligung vor anstelle von Delegation: Mädchen und Jungen können ihre eigenen Interessen unmittelbar und vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Lebensumstände ausdrücken. Die Mitarbeit im 8er-Rat vermittelt damit allen Beteiligten positive Erfahrungen und sorgt zudem von Schuljahr zu Schuljahr für Kontinuität im schnellen Wechsel der Jugend-Generationen.

In einem dreijährigen Modell-Versuch werden wir mit den Schülerinnen und Schülern sowie den Fachlehrerinnen je einer 8. Klasse der Hebelschule, der Wentzinger Realschule und des Kepler-Gymnasiums zusammenarbeiten. Gemeinsam mit externen Experten wollen wir in diesem Zeitraum standardisierte Verfahren für die Kommunikation zwischen 8er-Rat und kommunaler Politik und Verwaltung entwickeln. In diesem Kommunikations-Prozess vertreten nicht nur die Jugendlichen ihre Ideen und Projekte; sie sind zugleich politische Ansprechpartner für VertreterInnen aus Politik und Verwaltung bei der Umsetzung von jugendrelevanten Planungsprozessen.

Der zeitliche Rahmen eines Schuljahres im 8er-Rat sieht vier Einheiten vor: die Qualifizierung der SchülerInnen und ihre Heranführung an das Projekt im Fachunterricht der jeweiligen Schule (Ideenbörse mit Themenvorschlägen) sowie hierauf folgende schulübergreifende Konferenzen. Auf diesen Konferenzen werden Themenvorschläge diskutiert, Schwerpunkte festgelegt und in schulübergreifenden AGs bearbeitet. Ergebnisse werden im Kontakt zu Gemeinderäten und entsprechenden Stellen der Verwaltung (etwa dem Stadtplanungsamt) in die kommunale Politik eingebracht. Die abschließende Konferenz beinhaltet anschauliche Präsentationen, ein ausführliches Feedback und dient dem Übergeben der Projekte an PatInnen aus der Politik und Verwaltung.

Das Projekt wird unterstützt vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS), der Jugendstiftung Baden-Württemberg und dem Innovationsfonds der Bildungsregion Freiburg. Vielen Dank dafür!

Der 8er-Rat 2015&2016 bei der Abschlusskonferenz im Juni 2016

Der 8er-Rat ist ein Projekt des Partizipations Mix des Jugendbüro im Jugendbildungswerk. Infos zum Konzept finden Sie hier

Rückblick zum 8er-Rat 2015/2016 findet man in der Dokumentation für die SchülerInnen

Kontakt

Ihr habt Ideen, Fragen oder sonstige Anliegen?
Wir im Jugendbüro, das sind Ronja, Jürgen, Benni und Tine, freuen uns, wenn ihr anruft, mailt, schreibt oder einfach vorbei kommt!

Ihr findet uns unter ronja.posthoff | tine.jugendburo | Juergen Jugend Büro und Benni Wasi auch auf Facebook.

Adresse
Jugendbüro Freiburg
Uhlandstraße 2
79102 Freiburg
Tel. 0761 / 79 19 79 -90
WhatsApp Chat: 0170-4703203
Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 9–16 Uhr