W-LAN Time

Auf dieser Seite findet ihr alles zu eurem Projekt!


Aktuelle Infos zu eurem Projekt „Solare Bank“ (27. 05.2020)

Eigentlich wollten wir zum Treffen am 8. Mai auch eine Vertreterin der badenova einladen, was ja leider nicht möglich war, weil das Treffen nicht stattfinden konnte. Die badenova hat nämlich eine Solare Bank (siehe Foto unten) , ähnlich der in Gundelfingen, die sie in Absprache mit der VAG und euch 8er-Rät*innen gerne an einer Haltestelle in Herdern aufstellen würde. In Herdern, weil hier eure Schulen liegen und weil hier der neue Elektro-Bus der VAG fährt. In Frage kommen die Haltestellen Sandstraße, Herdern Kirche oder Immentalstraße auf der Linie 27.  Was haltet ihr von der Idee? Schreibt mir  eure Meinung an juergen@jugendbuero.net – Wir bleiben dran!

Einige Infos zu der Bank:
Gewicht ca. 88 kg; Maße ca. Länge 178cm, Breite 45 cm, Höhe 50cm
Seit Herbst 2018 steht eine Solarbank auf dem Feldberggipfel. Eine weitere Bank steht beim neuen Wasserpark Rulantica im Europa-Park.
Es handelt sich um eine energie-unabhängige Ruhebank mit eingebauten Solarmodulen. Diese Module laden mithilfe der Sonnenenergie einen  Stromspeicher auf, wodurch mittels USB-Kabel Smartphones, iPads und andere elektronische Geräte aufgeladen werden können.
Auch induktives, kabelloses Laden mittels Ladepad ist möglich, sowie ein kostenloser WLAN-Zugang.

Solare Bank der badenova. Hier auf dem Feldberg – bald in Herdern?


Aufgaben, die ihr bis zum 08. Mai 2020 erledigen könnt

Maxim will Kontakt zu den Gemeindewerken Gundelfingen aufnehmen und folgende Fragen klären. Noah darf ihm gerne dabei helfen!

1. Beschreibe kurz, was der 8er-Rat ist: Etwa 70 Jugendliche aus 8. Klassen von 3 Schulen, die mit Gemeinderäten, Stadtverwaltung und Jugendbüro Freiburg ihre Ideen für Freiburg umsetzen wollen.

2. Eine Arbeitsgruppe im 8er-Rat möchte, dass in Freiburg eine Solar-Bank wie die in Gundelfingen aufgestellt wird.

3. Was kann die Solar-Bank?

4. Wer hat sie gebaut?

5. Wie teuer war die Bank?

6. Kann man die Bank fertig kaufen oder muss man sie selber bauen?

7. Wir möchten jemanden von den Gemeindewerken zum nächsten Treffen des 8er-Rats einladen. Es findet am Freitag, 8. Mai von 11.30 bis 13.00 Uhr im Haus der Jugend, Uhlandstraße 2 in Freiburg statt.


Jeremias, Denis, Basti und Justinian beschreiben in einer E-Mail die Vorteile einer Solar-Bank und nennen Gründe dafür, eine solche Bank in Freiburg aufzustellen. Die beiden folgenden Listen helfen euch dabei:

Orte, an denen die Bank aufgestellt werden könnte:

  • Herdern (weil hier die Schulen des 8er-Rats sind) oder
  • Schulhof einer der 8er-Rat-Schulen
  • Hauptbahnhof
  • Munzingerstraße
  • Europaplatz
  • PaduaalleeAn diesen Haltestellen halten Straßenbahnen und Busse, und es gibt es lange Wartezeiten zum Aufladen.Vorzüge einer Solar-Bank:
  • Man kann Handys aufladen
  • Sie gewinnt Strom aus der Sonne
  • Sie ist cool und hightech
  • Sie ist praktisch
  • Leute auf der Durchreise können Handys aufladen
  • Wohnsitzlose können Handys aufladenInteressante Weblinks für die Gruppe
  • Gemeindewerke Gundelfingen: https://www.gwg-gundelfingen.de/
  • Artikel in der BZ: https://www.badische-zeitung.de/solar-ladestation-fuer-smartphones-in-der-ortsmitte-gundelfingen-bleibt-stehen–183416355.html
  • Die iBench der Firma Scapo https://scapo.de/ibench/

Protokoll vom 6.3.20


Arbeitsauftrag 6.März



Gruppenmitglieder: Basti, Collin, Denis, Jeremias, Johannes, Justinian, Lucija, Maxim

Anleitung: Jürgen Messer

Unterstützung aus der Stadtverwaltung: Herr Mutter (Amt für Digitalisierung)